REgionale & saisonale

REzepte

Luxemburger Lammkoteletts mit frischer Ziegenkäse-Kräuter-Creme

Den Ziegenfrischkäse und die Butter mit den fein geschnittenen Zwiebeln, Schalotten, Knoblauch und Kräutern vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Creme in einen Spritzbeutel mit geriffelter Tülle füllen und kühl stellen.

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, in einen Topf mit nur leicht gesalzenem Wasser geben. Den Rosenkohl schälen und zusammen mit den Kartoffeln kochen. Nach Ende der Kochzeit die Kartoffeln und den Rosenkohl abgießen, trennen und abtropfen lassen. Die Milch in denselben Topf geben, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen, die Kartoffeln dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Den Rosenkohl vierteln und unter das Püree mischen, eventuell nachwürzen.

Die gehackte Zwiebel und den zerdrückten Knoblauch in Butter anschwitzen, die vorgekochten Bohnen und Möhren dazugeben und glasieren; mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen.

Die Lammkoteletts werden in allerletzter Minute vor dem Servieren gegrillt, bis sie innen zart rosa sind.

4 Portionen
1 Stunde

© photostudio C. Bosseler

Guten Appetit!

Luxemburger Lammkoteletts mit frischer Ziegenkäse-Kräuter-Creme

1 kg Lammkoteletts
Für die Creme:
100 g Ziegenfrischkäse mit Kräutern
100 g Butter
100 g Schalotten und Zwiebeln, gehackt
20 g zerdrückter Knoblauch
Kräuter: Petersilie, Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Für den Rest:
600 g Kartoffeln (mehlig)
1/4l Milch
50 g Butter
200 g Rosenkohl
200 g grüne Bohnen
200 g Karotten
gehackte Zwiebeln und zerdrückter Knoblauch
Getrocknetes Bohnenkraut

Rezept präsentiert von

Les Écuries du Parc in Clerf

© photostudio C. Bosseler

Produkte

Mehl, Kaffee

Philosophie

Lokale Produkte und traditionelle Rezepte sind das Herzstück der Arbeit von Küchenchef Marc Arend. Ihm ist es wichtig, seine Passion für frische Qualitätsprodukte aus der Region mit seinen Kunden zu teilen. Sowie seine Leidenschaft für das Kochen, die er seit Jahren an Auszubildende weitergibt, wobei er auch Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legt.

„Die Zutaten kommen aus der Region, sind frisch und werden vor Ort verarbeitet“, sagt Marc Arend. Das ist im Sinne eines guten Geschmacks und natürlich auch des Klimaschutzes. Dies ermöglicht eine völlige Transparenz in der Lieferkette und somit die Sicherheit der Lebensmittel. Die Karte des Restaurants wird der jeweiligen Saison angepasst, um die natürlichen Wachstumszyklen von Gemüse und Obst sowie die Traditionen der Region zu respektieren.

Die Zutaten kommen aus der Region, sind frisch und werden vor Ort verarbeitet

Machen Sie mit und senden

Mach mit und sende uns

Sie uns Ihr Lieblingsrezept

Saisonale

RezeptE

Viel Spaß beim Nachkochen!