Obst und Gemüse

Entdecken Sie welche Obst- und Gemüsesorten aus regionalem Anbau im Januar in Luxemburg Saison haben. Hierzu gehören beispielsweise: Karotten, Kartoffeln aber auch Nüsse wie etwa Hasel- oder Walnüsse.

#regionalsaisonal

Eine lokale und saisonale Lebensmittelproduktion weist auch eine soziale Komponente auf, da zwischen dem Produzenten und dem Verbraucher ein persönlicher Kontakt entsteht. Dadurch lernt der Verbraucher, die Arbeit hinter der Lebensmittelproduktion wieder mehr zu schätzen.

Tipps und Tricks

des Monats

Verhindern, dass Kartoffeln keimen

Das beste Mittel, um zu verhindern, dass Kartoffeln keimen, ist, einen Apfel hinzuzulegen. Äpfel produzieren Ethylen, ein Gas, das dafür sorgt, dass die Kartoffeln frischer und fester bleiben.

Karotten einfrieren

Um Karotten länger haltbar zu machen, können Sie diese auch ganz einfach einfrieren. Dazu schneiden Sie sie in Stücke und blanchieren sie für ca. 3 Minuten, kühlen sie im Eiswasser ab und lassen sie trocknen. Wenn Sie die Karotten anschließend sofort einfrieren, halten sie sich einige Monate. So haben Sie die Möhren stets parat und können sie je nach Bedarf verwenden.

Bitterer Grünkohl – Was tun?

Der zubereitete Grünkohl schmeckt bitter und ist ungenießbar? Mit einer Prise Zucker, ein wenig süßem Senf oder einem kleinen Schuss Zitronensaft lässt sich dem Grünkohl das bittere Aroma entziehen. Reicht das nicht aus, dann bleibt noch Oma’s Geheimtipp: eine Birne würfeln und mit dem Grünkohl kochen. Das süße Aroma der Birne harmoniert perfekt mit dem bitteren Kohl.