Obst und Gemüse

Klimabedingt haben wir im Juli die größte Auswahl an frischem Obst und Gemüse, seien es Bohnen, Erbsen, Brokkoli, Auberginen oder auch Zucchini. Neben Salat haben auch Gurken, Fenchel und Paprika Saison. Die Farbe Rot ist im Juli voll im Trend: frische Tomaten, Rotkohl, rote Johannisbeeren, Himbeeren und natürlich Kirschen.

#regionalsaisonal

Eine lokale und saisonale Lebensmittelproduktion weist auch eine soziale Komponente auf, da zwischen dem Produzenten und dem Verbraucher ein persönlicher Kontakt entsteht. Dadurch lernt der Verbraucher, die Arbeit hinter der Lebensmittelproduktion wieder mehr zu schätzen.

Tipps und Tricks

des Monats

Tomatenschälen leicht gemacht

Schneiden Sie zunächst die Haut der Tomate kreuzförmig ein. Die Tomate für 15 bis 30 Sekunden in kochendes Wasser tauchen und anschließend kurz in einem Eiswasserbad abkühlen.

Kirschen ganz einfach entkernen

Legen Sie die Kirsche auf die Öffnung einer sauberen Glasflasche und stechen Sie mit einem Stäbchen oder Strohhalm einfach dadurch. Sie werden sehen, der Kern fällt in die Flasche, die Kirsche bleibt ganz.

Erbsen – Grün ist die Hoffnung

Erbsen verlieren häufig durch das Kochen ihre schöne grüne Farbe. Geben Sie zum Kochwasser einfach etwas Natron und Zucker hinzu und schrecken Sie die Erbsen nach dem Kochen mit Eiswasser ab. So bleibt die natürliche Farbe erhalten.